mondschwester
  Startseite
    Alltag
    Aufklärung
    Christen ü. Heiden
    Druiden/ Kelten
    Hexenkunst/ Magie
    England
    Kampfkunst
    Kirche
    Mythologie
    Schamanismus
    Träume
    Wald und Natur
  Über...
  Archiv
  Archiv II
  Kommentare
  magische Literatur
  Kontakt
 

  Abonnieren
 


 
Freunde
    thomas.fuhrmann
   
    maccabros

   
    findemich

    cassidystarr
   
    ah-ps

    - mehr Freunde


Links
   Aikido Dresden
   Coven
   E-Books Heiden
   HagazussaTV
   Kunst Online
   Interview
   Magieforum
   MondSchwesterspaß
   Kunst
   MondSchwester.net
   Veranstaltungen
Letztes Feedback
   24.09.20 16:55
    Ich sehe diese Lebensmit
   25.09.20 06:46
    Tja, der Fortschritt (?)
   25.09.20 06:51
    Richtig, das ist Gebäck,
   30.09.20 06:01
    Das habe ich noch nicht
   30.09.20 10:25
    Wir lassen beim schälen
   30.09.20 10:25
    Wir lassen beim schälen


Webnews



https://myblog.de/mondschwester

Gratis bloggen bei
myblog.de





 
Kartoffelschalenchips

Super einfach, ökologisch und wirtschaftlich sinnvoll sind Chips aus Kartoffelschalen. Man nimmt die geschälten Kartoffelschalen, breitet diese auf einem Backblech aus, pinselt etwas Öl darüber und würzt diese dann nach Geschmack. Hier können zum Beispiel Rosmarin oder Paprika genommen werden. Einfach in den auf 200° C geheizten Backofen schieben und knusprig backen. Fertig.
29.9.20 19:07


Gibts auch fest

Shampoo und Duschgel gibt es jetzt auch in fester Form. Es sieht aus wie ein Block Seife und es wird auf Plastikverpackungen verzichtet.
24.9.20 16:41


Ich hab's getan

Gestern habe ich – mitten im Späthochsommer – Lebkuchen gekauft und gegessen.
22.9.20 12:00


...wird wahrscheinlich bald schlapp machen...

Die Rede ist hier vom Golfstrom. Forschern zufolge wird er sich abschwächen, möglicherweise auch sogar ganz schlapp machen. Dies wird auch für unsere Regionen schlimme klimatische Folgen haben.
19.9.20 14:07


neuer alter Trend

Seit einigen Monaten hat man den Eindruck, das Wandern wieder modern zu sein scheint.
16.9.20 12:47


Käse im Portmonnaie

Das ist kein Witz. In Italien gibt es Banken, die akzeptieren Käse als Geldanlage. Die Käseproduzenten lagern den Käse (oft Parmesan) bei der Bank ein und erhalten zum Beispiel einen Kredit. Wenn sie diesen nicht zurückzahlen können, dann verkauft die Bank diesen Käse.
15.9.20 20:10


So was gibt´s nur in Deutschland

Containern gilt als Diebstahl. Da hatten Studentinnen im Müll eines Supermarktes Lebensmittel "gerettet" und sind als "Diebe" verurteilt wurden. Das ist schon echt verrückt. Ich bin mir fast sicher, das es sowas in anderen Ländern nicht gibt. Bin gespannt wie lange es dauert bis sich dieses Vorgehen in Entwicklungsländern herumspricht.
14.9.20 12:46


 [eine Seite weiter]



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung